Warum Sie einen Coach brauchen

Warum Sie einen Coach brauchen - Coach Chris Schmidt

Vernünftige Menschen passen sich der Umwelt an. Unvernünftige Menschen passen die Umwelt an sich an.

Das ist der Grund dafür, warum jeglicher Fortschritt von unvernünftigen Menschen abhängt.

George Bernard Shaw

Erfolg ist unser Geburtsrecht (Endlich normale Leute)

Aus welchem Grunde sollten Sie eigentlich überhaupt ein Coaching in Anspruch nehmen? Warum sollten Sie sich weiterentwickeln wollen, egal, wo Sie momentan im Leben stehen?

Sicherlich gibt es auf diese Fragen viele Antwortmöglichkeiten. Wenn ich an dieser Stelle die Antworten meiner Klienten aus den letzten 20 Jahren zusammenfasse, würde das in etwa zu folgendem Ergebnis führen:

Weil Sie Ihres eigenen Glückes Schmied sein wollen. Weil Sie die Fähigkeit entwickeln wollen, zu akzeptieren, was immer Ihres Weges kommt und das Allerbeste daraus zu machen.

Weil Sie nicht Opfer der Umstände sein wollen. Weil Sie Ihr Leben selbst führen wollen. Unabhängig und eigenverantwortlich. Glücklich und frei.

Weil es IHR Leben ist. Weil Sie es sich selbst schuldig sind. Und weil Sie es denen schuldig sind, die Sie lieben.

Und es gibt noch einen weiteren Grund: Weil es normal ist. Erfolg, Fortschritt und Weiterentwicklung sind das natürliche Ergebnis der menschlichen Existenz.

Sie sind aus keinem anderen Grunde hier, als um auf irgendeine Art erfolgreich zu sein. Wer auch immer dafür verantwortlich ist, dass Sie auf diesem Planeten wandeln, hat diesbezüglich gut nachgedacht und sehr umfassende Vorsorge getroffen.

Serienausstattung Mensch

Lassen Sie uns auszugsweise einen kurzen Blick darauf werfen, was serienmässig bei Ihnen schon so alles eingebaut ist.

  • Ihr Körper besteht aus rund 70 Billionen (das sind 70.000 Milliarden) Körperzellen, von denen jede eine messbare Spannung von 70 -90 MV hat. Diese Gesamtspannung stellt jedes Elektrizitätswerk in den Schatten. 
  • In der Zeit, in der Sie den letzten Satz gelesen haben, sind in Ihrem Körper ca. 100.000 Zellen gestorben. Morgen um diese Uhrzeit werden es mehr als 2 Milliarden sein. Aber diese Zellen sterben nicht nur – sie teilen sich und sorgen für gleichwertigen Ersatz.
  • Für die optische Wahrnehmung von Möglichkeiten und Chancen stehen Ihnen zwei Stereo-Farbkameras zur Verfügung, die synchron in einem Lichtempfindlichkeitsbereich von weniger als 0,1 Lux bis 500.000 Lux arbeiten. Aufnahmen sind somit bei tiefster Nacht und bei stärkstem Sonnenschein möglich. Verglichen damit müsste ein 21-DIN-Film bei Blende 8 und 0,1 Lux Lichtmenge 8 Minuten und bei 350.000 Lux nur 1/2000 Sekunde belichtet werden. Diese Kameras sind inklusive Monitor gerade mal so gross wie Radieschen und besitzen für optimale Schärfe mehr als 300.000 Bildaufzeichnungspunkte. Sie sind durch automatische Scharfstellung in der Lage, jede Entfernung klar zu erfassen, haben selbst reinigende Objektive und sind – für bis zu 150 Jahre (vermutlich eher länger) wartungsfrei.
  • Für die akustische Wahrnehmung besitzen Sie zwei hoch empfindliche, kleinste Differenzen erfassende Stereo-Mikrofone mit dem Frequenzbereich von 16 bis 20.000 Hertz. Jede Mikrofon ist durch mehr als 30.000 Einzelleitungen mit der Steuerzentrale verbunden. Auch dieses System ist im Normalfall völlig wartungsfrei. Es ist absolut selbst reinigend und staubabweisend.
  • Sie haben ca. 8.000 Geschmacks-Sensoren mit einem Durchmesser von weniger als 1/200 mm. Jeder dieser Sensoren wird automatisch nach wenigen Tagen durch einen neuen ersetzt.
  • Ihr Geruchssinn, dessen Sensoren auf 5 qcm untergebracht sind, identifiziert z.B. Vanillingeruch auch noch dann, wenn sich nur 0,000.000.002 g synthetisches Vanillin in 1 ccm Luft befindet.
  • Für die Druckempfindlichkeit sind 4 Mio. höchst empfindliche Sensoren auf 2 qm Oberfläche verteilt.
  • Für die Kältekontrolle sind 300.000 und für die Wärmekontrolle 60.000 einzelne Temperaturfühler angebracht, die bereits geringste Temperaturunterschiede an die Zentrale melden.
  • Ihre körpereigene Kommandozentrale koordiniert alle Körpersysteme, organisiert Wahrnehmung, Sprache und Verhalten, prüft und speichert Informationen. Sie hilft Ihnen, die richtigen, erfolgsfördernden Entscheidungen zu treffen. Die Zentrale besteht durchschnittlich aus 10 Milliarden Nervenzellen, die durch 100 Trillionen Neuronen miteinander verbunden sind.
  • Die Informationen zwischen der Zentrale und den wahrnehmenden und ausführenden Organen werden mit einer Geschwindigkeit von ca. 320 km / h befördert. So gehen in einer tausendstel Sekunde hunderte von Nachrichten zwischen Ihrem Gehirn und Ihren Muskeln hin- und her.

In Ihren Chromosomen ist insgesamt die Erfahrung von mehr als 3 Milliarden Jahren Entwicklungsgeschichte gespeichert. Damit sind Ihnen mehr Fähigkeiten an die Hand gegeben, als Sie jemals nutzen können.

Wollen Sie sich allen Ernstes einreden, dass Sie eine derart wertvolle Ausstattung rein zufällig und so ganz ohne besonderen Grund mitschleppen?

Ist es nicht sehr viel wahrscheinlicher und realistischer (wenn Sie dieses Wort mögen), dass Mutter Natur hier eine ganz andere Idee mit Ihnen hat?

1+2+3=1

Mama will, dass Sie möglichst lange überleben und erfolgreich sind. Für nichts anderes sind Sie programmiert. Und damit noch lange nicht genug. Als weiteres Highlight steht Ihnen noch eine echte Wunderwaffe zur Verfügung.

Die Psychologen nennen es das Unbewusste. Im Coaching sprechen wir oft von Ihrer Nummer 2. Dieser ganz spezielle Teil Ihrer Persönlichkeit birgt für Sie den Schlüssel zu jeglichem Erfolg und Fortschritt.

Lernen Sie, das Unbewusste für Ihre Zwecke nutzbar zu machen und alle Türen stehen Ihnen offen.

Wenn Sie mit Ihrer bewussten Wahrnehmung die Nummer 1 sind und Ihr Unterbewusstes die Nummer 2, dann ist der Coach so etwas wie die Nummer 3 in Ihrem Team.

Ein Mann ist kein Mann.

Zwei Mann sind wie ein Mann.

Taktischer Grundsatz in den Spezialeinheiten

Tut’s nicht auch ein gutes Buch?

Es gibt sehr viele ausgezeichnete Coaching Programme auf dem Markt. Darunter namhafte internationale Trainer, die teilweise seit mehreren Jahrzehnten inhaltlich wirklich gute Seminare, Bücher und Audios produzieren. Diesen Angeboten fehlt aber in den allermeisten Fällen eine ganz entscheidende Komponente.

Erfahrungsgemäss sind Bücher, CDs und Events für sich allein genommen nicht sonderlich geeignet, echte Verbesserungen im Leben von Menschen zu bewirken. Der Grund liegt in erster Linie darin, dass diese Produkte Sie nicht langfristig “bei der Stange” halten.

Die meisten Menschen lesen ein Coaching Buch noch nicht einmal bis zum Ende. Falls Sie es doch tun, setzen sie meist nichts oder nur sehr sporadisch etwas von den Inhalten zur persönlichen Weiterentwicklung um. Nach einiger Zeit fallen sie dann wieder in ihre alten Muster und das Buch verstaubt im Regal.

Der Hauptgrund für dieses Phänomen liegt darin, dass vielen Menschen ein Umfeld fehlt, welches sie bei dem von ihnen beabsichtigten Erfolg auch wirklich und vor allem aktiv unterstützt.

Bedauerlicherweise sind die meisten von uns mit Menschen umgeben, die unsere persönliche Entwicklung eher verhindern als fördern.

An dieser Stelle kommt der Coach ins Spiel. Ein professioneller Coach ist mit Abstand das beste Instrument auf Ihrem Weg zum Erfolg. 

Der Coach hat die Aufgabe, Sie anzuregen, zu unterstützen und zu fördern. Der Coach will Sie nicht heiraten und er ist nicht an einer emotionalen Bindung mit Ihnen interessiert.

Sein Job ist es nicht, nett zu Ihnen zu sein. Sein Job ist es, Ihnen dabei zu helfen nach Ihren Wünschen der oder die Beste zu werden und das Beste aus Ihrem Leben herauszuholen.

Sie brauchen sich keine Sorgen um das Wohlbefinden oder die Belastbarkeit Ihres Coachs zu machen. Sie müssen nicht seine Wäsche waschen, ihn nicht um Urlaub bitten oder ihm Hypothekenzinsen zahlen. Er arbeitet für Sie. Nicht umgekehrt.

Der Coach wird Ihnen neue Denkweisen anbieten. Er wird Ihnen gelegentlich unbequeme Frage stellen und unangenehme Dinge zu Ihnen sagen.

Im Gegenzug dürfen Sie ihn aufs Gröbste beschimpfen, ohne dass er es persönlich nehmen wird. Er geht mit Ihnen immer so weit, wie Sie gerade können. Und am nächsten Tag ein Stück weiter.

Diese Aufgaben kann kein Buch übernehmen.

Alles kann. Nichts muss.

Selbstverständlich besteht für niemanden die Verpflichtung, ein erfolgreiches Leben zu führen. Sie können Ihr Geburtsrecht auf Erfolg jederzeit ausschlagen. Eine ganze Reihe von Menschen tut das auch durchaus bewusst. Und das ist vollkommen in Ordnung.

Sie erkennen solche nicht normalen Menschen unter anderem an Sätzen wie

  • “Ich bin (eigentlich) ganz zufrieden”
  • “Ich bin angekommen” oder
  • “Da kann man halt nichts machen”

Diese Menschen brauchen absolut keinen Coach und es wäre gleichsam unsinnig wie unhöflich, ihnen etwas aufdrängen zu wollen.

Bitte halten Sie Abstand.

Comments 1

  1. Pingback: Wissen ist Macht? Von Wegen! « Chris Schmidt - Tactical Trainer | Speaker | Coach

Leave a Reply